kfd Gruppen und Familienzentrum St. Ludwig sammeln für die Ibbenbürener Tafel

Die kfd-Gruppen aus den Gemeinden St. Ludwig, St. Johannes Bosco, St. Modestus, St. Peter und Paul, St. Mauritius, St. Magdalena und das Familienzentrum St. Ludwig starten gemeinsam eine Sammelaktion für die Ibbenbürener Tafel im SKF. 

Erntedank - wir danken für eine reichhaltige Ernte, für unsere Nahrung – unsere Lebensmittel. Viele Mitmenschen sind jedoch auch dafür auf Hilfe angewiesen. Die Tafeln benötigen unsere Unterstützung, damit auch Menschen mit einem geringen Einkommen, ihren Lebensunterhalt absichern können. Zurzeit werden von der Ibbenbürener Tafel mehr als 400 Haushalte versorgt; ab Oktober möchte der SkF - durch eine Umstellung ihres Versorgungssystems - auch die Haushalte versorgen, die derzeit auf der Warteliste stehen.

In der Zeit vom Montag, 26. September bis zum Sonntag, 9. Oktober stehenin den jeweiligen Gemeinden hinten in den Kirchen und imFamilienzentrum St. Ludwig jeweils Kisten, wo gespendete Lebensmittel gesammelt werden.

Folgende Lebensmittel werden gebraucht: Mehl, Zucker Nudeln, Reis, Couscous, Bulgur, Dauerwurst, Margarine, Kaffee, Tee, Kakao, H-Milch, Säfte, Marmelade, Nuss-Nougat-Creme, Honig, Konserven aller Art.

Wer lieber Geld für die Tafel spenden möchte,

kann dieses auf das Konto bei der Kreissparkasse Steinfurt,

IBAN DE40 4035 1060 0000 0116 50

überweisen.

kfd Frauen und die Verantwortlichen des Familienzentrums St. Ludwig freuen sich, wenn wieder viele Menschen diese Aktion unterstützen ganz nach dem Motto der kfd:

Keiner kann alles, jeder kann etwas

und gemeinsam schaffen wir Vieles.