Gemeinde-Caritas

Seit 2000 gibt es beim Caritasverband Tecklenburger Land e.V. den Fachdienst Gemeindecaritas. Die zuständigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind für die Begleitung und Schulung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kirchengemeinden der beiden Dekanate Ibbenbüren und Mettingen zuständig. Darüber hinaus entwickeln sie gemeinsam mit den Ehrenamtlichen Projekte. Ziel ist die Unterstützung, Beratung und Begleitung der Menschen mit ihren Fragen, Sorgen und Nöten in den jeweiligen Sozialräumen. Dies geschieht immer in enger Abstimmung mit den Seelsorgern vor Ort. Eine weitere Aufgabe besteht in der Vernetzung der haupt- und ehrenamtlich geleisteten Caritasarbeit. 

Herz Jesu (Püsselbüren)

Die Gemeindecaritas in der Herz-Jesu Gemeinde Püsselbüren - sozial engagiert und ehrenamtlich.....

 

Ansprechpartnerin: Anni Jansing; Tel. 05451 - 16072

                                  Monika Lüke

St. Johannes Bosco (Schierloh/Langewiese)

Kontaktperson: Doris Verlage

Tel. über Gemeindebüro St. Johannes Bosco 05451 - 5930 70

St. Ludwig (Innenstadt/Lehen)

Kontaktperson: Hedwig Attermeyer

Tel. über Gemeindebüro St. Ludwig 05451 - 5930 0

St. Maria Magdalena (Laggenbeck)

Gemeindecaritas St. Maria Magdalena

Beispiele finanzieller* und praktischer Hilfen:

 

  • Ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt bei bedürftigen Familien und Einzelpersonen
  • Anteilige Übernahme von Strom und Mietschudlen
  • Zuschuss für Ferienfreizeiten, Schulfreizeiten und Lernmittel
  • Individuelle Zuschüsse für Seniorenerholungen
  • Mitfinanzierung von Mittagessen für Schüler
  • Krankenhausbesuchsdienst (auf Anfrage)
  • Altenheimbesuchsdienst (zwei- bis dreimal jährlich in den umliegenden Altenheimen, z.Z. in elf Häusern)
  • Altenheimhilfe (Haus Benedikt, Recke; Haus St. Hedwig, Püsselbüren; Haus Magdalena, Laggenbeck)
  • Besuche in der Vorweihnachtszeit bei über 80-jährigen und Langzeitkranken in der Gemeinde soweit es in den Bezirken Sammlerinnen gibt
  • Freizeitgruppe – Behinderte werden durch Jugendliche und junge Erwachsene betreut
  • Kranken- und Altentag (im September)

 

*Finanzielle Hilfen werden nur nach sorgfältiger Prüfung und Ausschöpfung aller zustehenden sonstigen Hilfen gewährt. Die nötigen Mittel kommen aus den Haussammlungen im Sommer und Advent, der Kollekte am Caritassonntag sowie aus sonstigen Spenden.

 

Allen Spendern an dieser Stelle ein „Herzliches Dankeschön“!

 

Kontaktperson:

Annette Bischoff über das Gemeindebüro

 Tel. 05451 - 594911



Freizeitgruppe für Menschen mit Behinderung

Un-behindert miteinander leben

Unter diesem Motto treffen sich zur Zeit 9 Betreuer, genannt Teamer, der Freizeitgruppe der Pfarrcaritas Laggenbeck, um Menschen mit Behinderung aus dem Raum Ibbenbüren ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm zu ermöglichen.

Wir gestalten gemeinsame Kochabende, Theater-AG`s, Tagesausflüge, Maiwanderungen, Bastelaktionen, Klöntreffen, Spiel- und Sportabende...

Am 2. Freitag im Monat finden diese Aktionen in der Regel, mit durchschnittlich 15 behinderten Menschen, statt. Hin und wieder, weichen wir auch auf einen Samstag oder Sonntag aus.

Uns Teamern ist diese Arbeit, durch den Spass, den alle bei diesen Aktionen haben, sehr wichtig.

Wer Lust und Zeit hat - als Teamer oder als Teilnehmer - mitzumachen, kann sich gerne telefonisch oder per Mail melden, beziehungsweise einfach einmal zu einer Aktion kommen.

Wir freuen uns!


Kontaktperson:
Christian Keller   05451 - 32 73  

ck@osnanet.de



Die Entstehung der Freizeitgruppe

Durch verschiedene Fragen wie...

- Welche Gedanken habe ich zu Behinderungen?
- Wie gehe ich auf Behinderte zu?
- Gehe ich überhaupt auf sie zu?
- Was könnte ich tun, was hindert mich?

....haben sich vor 27 Jahren einige Jugendliche aus der Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena aus Ibbenbüren-Laggenbeck zusammengefunden und eine Gruppe gebildet, die ihre Freizeit gemeinsam mit Menschen mit Behinderung verbringen möchten.

Der Geschäftsführer der Ledder Behindertenwerkstätten, der im Vorfeld eine Theater-AG initiiert hatte, gab den Anstoß für diese Idee.

Die Teilnehmer dieser Theater-AG besuchten die ersten Treffen der mittlerweile als “Freizeitgruppe” bekannten Zusammenkünfte.

Da den Teilnehmern dieser Aktionen nur begrenzte Mittel zur Verfügung standen, suchten die ersten Teamer eine finanzielle Basis, die in der Pfarrcartias gefunden wurde.

Die Gruppe der Teilnehmer und Teamer wuchs rasch.

Viele der Teilnehmer kommen aus Laggenbecker Familien. Sie wohnen bei den Eltern oder in kleinen Wohngemeinschaften sowie in den Wohnbereichen der Ledder Werkstätten in Ibbenbüren und Westerkappeln.

In diesen Wohngruppen wohnen 7-12 Personen zusammen, in denen eine größtmögliche Selbständigkeit der Bewohner angestrebt wird.

Die Freizeitgruppe besuchen überwiegend geistig und leichtkörperlich behinderte Menschen.


Ablauf und Organisation der einzelnen Treffen

Die Teamer treffen sich 3-4 mal im Jahr, um ein interessantes, abwechslungsreiches Jahresprogramm zu gestalten.

Dabei wird neben den organisatorischen Vorbereitungen auch über Eigenarten der Behinderungen und eventuell auftretende Komplikationen gesprochen, zum Beispiel wie Menschen mit körperlicher Behinderung an Sportabenden integriert oder geistig behinderte Menschen zu einem “Mitmach-Theater” animiert werden können.

Am Jahresbeginn bekommt jeder Teilnehmer einen Jahresübersichtsplan, der Aufschluss über die geplanten Freizeitaktivitäten gibt. Zusätzlich wird zu den monatlichen Aktionen eine Einladung versendet oder nach den Aktionen verteilt, in der die konkreten Zeiten für die folgende Aktion vermerkt sind.

Der übliche Treffpunkt am 2. Freitag im Monat ist das Pfarrheim in Laggenbeck, Am Postamt 1.
Dort werden wir Teamer meistens schon ab 18.30 Uhr von erwartungsvollen Teilnehmern herzlich empfangen und gegen 21.00 Uhr verabschiedet.





 

St. Mauritius (Innenstadt)

Caritas-Konferenz

Caritas-Konferenz St. Mauritius Ibbenbüren

Verband ehrenamtlicher MitarbeiterInnen in den Kirchengemeinden e.V.

 

Das Wort „Caritas“ in unserem Namen macht unseren Auftrag deutlich: „Nächstenliebe“ ist unser Programm.

 

Wir unterstützen und beraten Menschen, die in Not geraten sind und vermitteln bei Bedarf weitergehende Hilfen.
Dabei sind wir in engem Austausch mit dem Caritasverband Tecklenburger Land e. V. (www.caritas-ibbenbueren.de)

 

Weiterhin organisieren wir den Krankenhaus- und Altenheimbesuchsdienst und besuchen kranke Menschen zu Hause.

 

Wir führen Sommer- und Adventssammlungen durch.
Das gesammelte Geld bleibt komplett in unserer Mauritiusgemeinde und wird genau dort eingesetzt, wo die Not am größten ist.


KSK Steinfurt – Kontonummer 8532 – BLZ  40351060

 

IBAN: DE30 4035 1060 0000 0085 32

BIC:    WELADED1STF

 

Wenn trotz aller persönlicher Bemühungen die finanziellen Kräfte erschöpft sind, hilft die Caritas-Konferenz St. Mauritius, zum Beispiel:

  • Lebensmittelgutscheine
  • Gutscheine für die Suppenküche
  • Bei Strom- und Mietschulden
  • Unterstützung von Kindergartenkindern und Schulkindern – z.B. Mittagessen, Klassenfahrten etc.
  • Zuschüsse zu Ferienfreizeiten
  • Individuelle Zuschüsse für Mutter-Kind-Kuren und Seniorenerholungen
  • und vieles mehr

Neue MitarbeiterInnen sind immer herzlich willkommen!

 

Kontaktperson:

Maria Niemöller über Pfarrbüro St. Mauritius, Telefon 05451 - 5949 10

St. Modestus (Dörenthe)

Kontaktpersonen: Richard Schulte und Heldegard Berghaus

Telefon über Gemeindebüro St. Modestus 05455 - 1069

St. Peter und Paul (TE-Brochterbeck)

Kontaktperson: Raimund Stroth

Telefon über Gemeindebüro St. Peter und Paul 05455 - 1046

Caritasverband Tecklenburger Land