Gottesdienste in der Zeit des Umbaus der St. Maria Magdalena Kirche

Nun ist es bald so weit, dass es mit dem Umbau der St. Maria Magdalena Kirche losgeht. An Pfingstsonntag und -montag werden die letzten Gottesdienste dort gefeiert. Aber wie geht es weiter mit den Gottesdiensten in der Bauphase? Nach Prüfung der verschiedenen Möglichkeiten ist nun Folgendes geplant:

  • Die Sonntagsmessen sollen in der St. Mauritiuskirche gefeiert werden, und zwar zur üblichen Zeit: Samstag, 17 Uhr und Sonntag, 09.00 Uhr, und zwar mit Messdienern, Kommunionhelfern und Lektoren aus Laggenbeck. Wir hoffen, dass sich Fahrgemeinschaften bilden und alle, die kommen wollen, auch die hl. Messen mitfeiern können.
  • Die Werktagsmessen sollen in der evangelischen Johanneskirche gefeiert werden, und zwar am Dienstagmorgen um 8.30 Uhr und am Donnerstagabend um 19.00 Uhr. Die Freitagmorgenmesse soll ausfallen, bzw. nur am Herz Jesu Freitag gefeiert werden.
  • Die Taufen können in allen neun anderen Kirchen unserer Pfarrei gefeiert werden. In St. Mauritius werden extra Tauftermine angeboten.
  • Die Gottesdienste, die anlässlich der Beerdigungen gefeiert werden, werden mit den Angehörigen abgesprochen. Kleinere Gottesdienste können in der Johanneskirche gefeiert werden, größere in St. Mauritius oder anderen Kirchen.

Wir danken der evangelischen Johannesgemeinde für ihre Gastfreundschaft und hoffen, dass Viele trotz der erschwerten Umstände den Gottesdiensten treu bleiben und sich weiter im Glauben stärken lassen.